30.11. – Ein Stichtag, der für die KFZ-Versicherungsbranche ein wichtiger Tag ist

Jedes Jahr auf’s neue ab Spätsommer sieht man in jeder Werbung ein markantes Datum. Den 30.11. – denn wer überlegt, sein Auto im kommenden Jahr bei einem anderen Unternehmen zu versichern, der muss sich bis spätestens zu diesem Zeitpunkt entscheiden. Denn dies ist der letztmögliche Termin für den Versicherungswechsel im Folgejahr.
Damit man sich aber entscheiden kann, ist es wichtig, dass man verschiedene Kriterien miteinander vergleicht. Unter http://kfzversicherungsvergleich.de.tl beispielsweise kann man seine ganz persönlichen Fahrzeugdaten eingeben. Ebenso kann man dort angeben, welches Fahrverhalten das eigene ist, wo das eigene Fahrzeug abgestellt wird und wer mit dem Auto überhaupt fährt. Das Vergleichs-Tool ermittelt nun anhand der eingegebenen Daten, welche der hinterlegten Versicherungsanbieter hierzu überhaupt ein Angebot haben und zu welchen Preisen und Konditionen diese angeboten werden.

Wer sich über ein Vergleichsportal informiert, der sollte wissen, dass es kaum ein Portal gibt, bei dem wirklich alle Anbieter von KFZ-Versicherungen gelistet sind. Wichtig ist trotz aller Vergleicherei auch, dass man selbst nachliest, was tatsächlich in den Versicherungsbedingungen steht. Keinesfalls sollte man bei der Eingabe von Daten flunkern. Denn die Versicherung basiert auf einer wahrheitsgetreuen Angabe. Bei fehlerhaften Angaben ist der Versicherungsschutz in Gefahr.

Bei einer sinnvollen Auswahl eines Versicherungsanbieters kann man bei gleichen bzw. optimierten Versicherungsleistungen durchaus pro Jahr je nach Höhe des eig. Schadensfreiheitsrabattes Beiträge in Höhe von hundert oder mehr Euro erzielen. Das Angebot, das man im Laufe des alten Jahres bekommt, ist nicht unbedingt mit den tatsächlichen Zahlen für das neue Jahr identisch. Denn die exakten Klassifizierungen der Fahrzeuge etc. ergeben sich oft erst nach dem Stichtag.

Schreibe einen Kommentar