Abomasterplan 2.0 eine Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen

[Trigami-Anzeige]

Als Erfolgsmodell wird der der Abomasterplan 2.0 vom Unternehmen selbst herausgegebenen Informationsschriften bzw. über die Homepage allgemein beschrieben. Es soll sich dabei um ein Abo-System handeln, bei dem 100.000 EUR an Verdienst möglich sein sollen.

Das besondere am Abomasterplan sei demnach, dass es ein vollautomatisches Komplettsystem sein. Benutzerfreundlich strukturiert könnte damit jeder Internetnutzer sein eigenes Online-Abonnenten-Portal errichten. Ohne spezielle technische Fertigkeiten, jedoch mit dem Einsatz von Zeit könnte man damit durchaus einen Gewinn von 10.000 Euro erwirtschaften – pro Monat. Für eine Lizenzgebühr von ab 300 Euro für ein Ein-Platz sowie 1700 Euro für ein Mehrplatz-System könne die Lizenz entsprechend erworben werden.

Das gebuchte Paket enthält umfassendes Lehrmaterial und notwendige Software. Mit diesen Unterlagen könne das eigene Online-Abosystem per Abomasterplan 2.0 aufgebaut werden, so dass ein komplettes Onlinebusiness gegründet werden könne. Eine Widerkehr der Einnahmen solle so möglich sein.

Wie es genau funktioniert, mit dem Abomasterplan 2.0 per Heimarbeit seinen Verdienst zu steigern, muss man sich aus den mitgelieferten Unterlagen erarbeiten oder kann sich gegen entsprechende Gebühren schulen und beraten lassen. Auf der Internetseite selbst findet mon vor allem Kommentare und die Videos. Die Informationen des Unternehmens sind alle in Video-Files verpackt, was für Internetanwender, die technisch nicht ganz so fit sind, erst einmal eine Herausforderung darstellt. Man findet auf der Webseite aber auch eine pdf-Datei, die aus 17 Seiten besteht und sämtliche Features der Software vorstellt.

Vorgestellt wird auch ein junger Mann, der mittels des Abomasterplan 100.000 Euro Umsatz erzielt hat. Wie allerdings damit die angekündigten 10.000 Euro im Monat bzw. die 100.000 Euro erzielt werden könnten, geht aus den Unterlagen nicht hervor. Erzählt wurde die Geschichte des 21 Jahre alten Schülers  Mario, der in 12 Monaten unter Zuhilfenahme der Software 100.000 Euro mit seinem Shop generieren konnte. In einem als Presseveröffentlichung titulierten Bericht ist zu lesen, dass der Schüler vor dem Einsatz der Software kaum Umsätze generierte, was sich durch die Software dann änderte. In einer zweiten Veröffentlichung des Unternehmens stand zu lesen, dass man als Kunde der Software-Lizenz (ab etwa

300 Euro gehen die Paketpreise los) 5 DVDS, eine CD, zwei Booklets und ein Poster erhält. Darin soll erläutert werden, für welche Bereiche, Märkte und Nischen sich dieses Abo eignen würde.

Die Installationsanleitung der Software wird per Video geliefert. Im Software-Paket enthalten sind laut Ankündigung des Unternehmens ein Partnerprogramm, die Verwaltungssoftware Ampat 3.0 sowie das Abosystem selbst. Darüber hinaus soll auch eine Schnittstelle zu Zahlungsmöglichkeiten gewährleistet sein.

Der Unterschied zwischen der Standard- und der Premiumversion (400 Euro an Mehrkosten) von Heiko Häusler: die komplette Installation und Einrichtung der Software inkl. Design. Die Mehrplatz-Version beinhaltet bis zu 10 Abosysteme (knapp 1700 Euro).

Jetzt zum Abomasterplan 

Schreibe einen Kommentar