Bayern Gastgeber der Ski-WM: bis 20. Februar ist die Elite des Skisports zu Gast

Der Februar steht ganz im Zeichen der Ski-Weltmeisterschaft. GA und PA sind die Maskottchen der Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen. Stars wie Maria Riesch, Viktoria Rebensburg, Michaela Kirchgasser und Felix Neurether werden von heute an um die Podestplätze in den einzelnen Disziplinen Abfahrt, Super G, Riesenslalom und Slalom fahren.

Bayern oder insbesondere das oberbayerische Voralpenland hat sich in der Vergangenheit bereits mehrfach als guter Gastgeber der verschiedenen internationalen Großereignisse gezeigt. Neben Garmisch-Partenkirchen waren dies insbesondere Berechtesgaden mit der Kunsteisbahn am Königssee sowie dem Götschen in Bischofswiesen (Ski-Weltcup sowie Snowboard-WM). Dort kommt im Übrigen auch die Riesenslalom-Weltmeisterin Kathrin Hölzl her, die bei der Heim-WM in Garmisch-Partenkirchen erneut zu den Titelanwärtern zählen wird.

Weiter in westliche Richtung kommen Inzell und Ruhpolding: hier werden die Disziplinen Eisschnellauf und Biathlon groß geschrieben, die jeweiligen Bundesleistungszentren in den sportlichen Disziplinen sind hier beheimatet. Anni Friesinger Postma im Eisschnelllauf sorgte hier in der Vergangenheit immer wieder für einen positiven Klang des Standortes in der Öffentlichkeit. Die Veranstaltungen – Weltcups und Weltmeisterschaften hier – begeisterten bzw. begeistern durch Charme und Herzlichkeit. Denn das sind Tugenden, die die Bayern in jedem Fall auszeichnen. Feiern kann man hier in Bayern. 😉

Auf fröhliche Siegesfeiern während der Weltmeisterschaft.

Ramona Schittenhelm

Schreibe einen Kommentar