Archive For The “PR-Glossar” Category

Medienarbeit muss strategisch geplant werden – Vier-Stationen-Modell

By |

Medienarbeit muss strategisch geplant werden – Vier-Stationen-Modell

Welche interessante Informationen habe ich, wen will ich informieren, welche Medien sind dafür relevant – diese Fragen muss man sich als PR-Schaffender beantworten, ehe man für das ausgewählte Zielgruppen-Medium den passenden Beitrag verfasst bzw. liefert. Nur so kann PR wirkungsvoll sein. D.h. hinter sinnvoller und effektiver Medienarbeit steckt eine fundierte Strategie. Professionelle Arbeitsentlastung durch gut…

Read more »

Clipping

By |

Das Clipping ist ein Bereich der PR, den man als Kontrollfunktion nutzt. Letztlich handelt es sich hierbei um eine Sammlung von Medienausschnitten – Zeitung – Hörfunk – TV – Internet D.h. Medien, die über das Unternehmen oder eine bestimmte Maßnahme berichtet haben, werden darin aufgeführt inkl. des Veröffentlichten Beitrags. Diese Clipping-Auswertung wird jeden Tag durchgeführt…

Read more »

Reden bzw. Reden schreiben

By |

Irgendwie musste jeder schon einmal eine Rede halten oder zumindest einen kurzen Vortrag. Hier bestehen jedoch trotz aller Parallelen doch große Unterschiede. Eine Rede ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit bzw. Teil des öffentlichen Auftretens eines Unternehmens- oder Verbandsverantwortlichen zu einem bestimmten (vorgegebenen) Themenfeld. Es gibt Redner, die ihre Rede selbst vorbereiten und solche, die sie quasi…

Read more »

Oeffentlichkeitsarbeit

By |

Der Begriff Öffentlichkeitsarbeit ist eig. nichts anderes, als eine Übersetzung des Wissenschaftlers Öckl, der dies 1951 vorgeschlagen hatte. Seit dieser Zeit wird der Begriff eig. synonym zum Begriff Public Relations verwendet. PR bzw. Public Relations ist dabei unterschiedlich definiert: einerseits kann es die Aufzählung von Tätigkeiten sein, zum anderen hängt es mit Normen und Ethik…

Read more »

Medien bzw. Werbeträger

By |

Werbeträger ist letztlich eine Bezeichnung für Medien wie Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen sowie das Internet. Die verschiedenen Publikationen bieten die Möglichkeit, sich inhaltlich zu präsentieren. Werbeträger ist letztlich eine Bezeichnung für Medien wie Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen sowie das Internet. Die verschiedenen Publikationen bieten die Möglichkeit, sich inhaltlich zu präsentieren.

Read more »

PR – Public Relations als Teil der Unternehmenskultur

By |

PR wie man Public Relations (zu Deutsch Öffentlichkeitsarbeit) bezeichnet, ist ein Teil der Kommunikationsstrategie in einem Unternehmen. Letztlich handelt es sich dabei um ein Instrument der Kommunikationspolitik. PR – strategisch aufbereitet – sind Maßnahmen zur gezielten Kommunikation mit der Öffentlichkeit. PR dient nicht dem kurzfristigen Verkaufserfolg, sondern den Feldern Verständnis, Vertrauen, positives Aansehen. PR wie…

Read more »

Kommunikation, Kommunikationsformen und Kommunikationsinstrumente

By |

Die Kommunikation im Unternehmen ist ein sehr wichtiger Bereich. Letzlich tauschen sich dabei zwei oder mehrere Personen zu einem bestimmten Thema aus. Möglich sein kann Kommunikation direkt – also face-to-face, per Telefon, eMail oder Chat. Der Vielfalt sind hier im modernen Kommunikationszeitalter keine Grenzen gesetzt. Die Kommunikation kann zwischen Teammitgliedern und miteinander nicht verbandelten Personen…

Read more »

Yellow press

By |

Als Yellow Press bezeichnet man sog. Boulevardzeitungen. Ein anderes Wort dafür ist Regenbogen-Presse. Im gegensatz zu den klassischen seriös ausgerichteten Tages- und Wochenzeitungen sind sie anders aufgestellt. Die Journalisten dort bringen die Texte schnell auf den Punkt und richten bei der Auswahl ihrer Themen den Fokus mehr auf ’sensationell-reißerisch‘. Bekannte Boulevard-Zeitungen sind z.B. die BILD…

Read more »

Wörter wirken

By |

Wörter erzielen eine ganz spezielle Wirkung beim Leser. Durch die entsprechende Wortwirkung kann man als Autor Sympathie bzw. Antipathie erzielen. Gewollt oder ungewollt. Wörter erzielen eine ganz spezielle Wirkung beim Leser. Durch die entsprechende Wortwirkung kann man als Autor Sympathie bzw. Antipathie erzielen. Gewollt oder ungewollt.

Read more »

Unternemen

By |

Es gibt kleine, mittelständische und große Unternehmen. Sowohl für industrielle Betriebe, als auch für Handwerksbetriebe ist jedoch eine Kommunikation nicht nur sinnvoll, sondern von existentieller Bedeutung. Selbst Kleinstunternehmen, in denen nur der Unternehmer selbst einige Stunden gewerblich tätig ist, ist auf Kommunikation zu achten. Denn: Kommunikation ist alles, was bzw. wie der Unternehmer gegenüber anderen…

Read more »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen