EM-Qualifikation gegen die Schweiz in Augsburg

Augsburg Mit Luisa Wensing vom FCR 01 Duisburg steht ein 18 Jahre alter Neuling im Team des DFB, wenn es am Samstag in das EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz geht. Die Partie in Augsburg wird um 15.45 Uhr angepfiffen und wird die erste Begegnung nach der Heim-Weltmeisterschaft sein, ausgetragen in einem WM-Stadion. Um sich für das Turnier in Schweden 2013 zu qualifizieren, muss als erste Hürde die Schweiz genommen werden. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid muss mit einigen Umstellungen zurecht kommen. Birgit Prinz hat ganz aufgehört, ebenso Torhüterin Ursula Holl. Junge Spielerinnen wie Luisa Wensing werden ins Nationalteam mit eingebunden, Spielerinnen wie die aus der Oberpfalz stammende Simone Laudehr werden noch mehr ins Zentrum der Verantwortung rücken.

Der Duisburger Verein ist damit durchaus neben Frankfurt ein Lieferant an Nationalspielerinnen: Laudehr, Alexandra Popp und eben Luisa Wensing sind nur drei, die sich in der Zukunft im Team von Silvia Neid behaupten wollen. Laut Co-Trainerin Ulrike Ballweg hat gerade Wensing gute Perspektiven, das Trainerteam hält große Stücke auf die 18-Jährige, die heuer ihr Fachabitur abgeschlossen hat und in den Bereich Fitness- und Sportkauffrau beruflich einsteigen möchte. „Luisa ist sehr flexibel auf den Defensivpositionen, sie kann Innen- und Außenverteidigung spielen und ist auch als Sechs einsetzbar“, erklärte Ulrike Ballweg, die von den Qualitäten auch im Spielaufbau der 18-Jährigen begeistert ist.

Lulle, wie Luisa Wensing von jeher nur genannt wurde, hat ihr Ziel, die A-Nationalmannschaft damit bereits erreicht, nun heißt es, auch im DFB-Trikot zu überzeugen, so wie dies in Duisburg bereits funktioniert.

Über Ramona Schittenhelm 642 Artikel
Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus. Die Kommunalpolitik reizt mich berufsbedingt schon seit jeher, weshalb ich mich für die #Kommunalwahl2020 um ein Gemeinderatsmandat bewerbe.