Führungsqualitäten für ein modernes Management setzen auf ein „Wir“

Ein Segelschiff fährt hinaus auf das offene Meer. Auf dem Deck sieht man rund 12 Männer und Frauen, einige von ihnen eher im Business-Look, andere mit ihrer Regenjacke.  Sie sind im Halbkreis, lauschen den Ausführungen eines Redners: der Dozent der Seminare, die auf der „Eye of the Wind“ statt finden. Es geht um Konfliktmanagement. Eigentlich ist das über 100 Jahre alte Segelschiff der ideale Ort für eine solche Veranstaltung, können die Kursteilnehmer während des Seminars doch nicht allzuweit ausweichen. Konflikte – auch wenn künstlich für das Seminar erzeugt – müssten ausgetragen werden.

Neben dem Bereich Konfliktmanagement werden auf dem Segelschiff „Eye of the Wind“ aber auch Seminare rund um das Thema Teambildung, Führungsmanagement und -erfahrung, Kommunikation und Assesment angeboten.

Während der Sommermonate wird von vom Veranstalter – der Forum Train & Sail GmbH – verschiedenste Themenfelder mit unterschiedlichen Referenten angeboten. Bei den Seminaren auf dem Segelschiff versuchen die Trainer, ihren Seminarteilnehmern Führungskompetenz und vernetztes Miteinander zu vermitteln. Denn: man sitzt in einem Boot und muss demzufolge an einem Strang ziehen. 100 Trainings wurden bisher auf der „Eye of the wind“ abgehalten. Die Kurse sind nie größer als maximal 12 Personen, um Teamfähigkeit zu vermitteln, die Durchsetzungsfähigkeit dabei jedoch nicht aus den Augen verlierend.