Mit Fotobox originelle Fotos von Party und Hochzeit

Fotobox Kösching

Fotobox Kösching„Wir wollten für die Gäste bei unserer eigenen Hochzeit etwas Besonderes“, erzählt Beate Brückl. Daher entstand die Idee, eine Fotobox aufzustellen, in der sich die Gäste nach Herzenslust – mit oder ohne Verkleidung – ablichten lassen konnten. Nicht nur die Kinder hatten da einen riesen Spaß, auch viele der Erwachsenen waren ideenreich wenn es darum …

Weiterlesen

Foto- und Bildjournalismus

Journalisten sind bei Veranstaltungen häufig an vorderen Stellen. Ihre Aufgabe ist es, von Konzerten, Politikveranstaltungen oder Sportevents zu berichten. Dies passiert in der Regel auf unterschiedliche Art und Weise:

  • Fernsehanstalten sind mit Kameras vor Ort, um Bild- und Tonaufnahmen zu machen für ihre Beiträge
  • Hörfunkanstalten sind ausgestattet mit Aufnahmegerät und Mikrophon, um mit passenden O-Tönen ihre Beiträge zu gestalten
  • Zeitungsverlage schicken häufig einerseits Berichterstatter, andererseits Fotografen, um mit Fotos und individuellen Texten zu informieren

Die Bilder bzw. Fotos die von den Bildjournalisten veröffentlicht werden stehen dabei unter dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen. Eine Ausnahme ist dann, wenn der Verlag die Bilder zur alleinigen Nutzung und Verwertung gekauft hat.

Foto darf nicht einfach kopiert werden

Auch wenn diese Fotos im Internet veröffentlicht werden dürfen solche Bilder nicht einfach per copy and past kopiert werden und für eigene Zwecke genutzt werden. Dazu ist es erforderlich, dass man beim Fotografen – also dem eigentlichen Urheber des Fotos – anfragt, ob man das Bild nutzen und verwenden kann / darf. Je nach gewünschter Verwendung wird ein entsprechendes Nutzungshonorar fällig und ist der Urheber – also der eigentliche Fotograf – auch zu nennen. Dies sollte man in einer kurzen Vereinbarung entsprechend mit dem Urheber abstimmen bzw. klären. Wichtige Angaben sind dabei um welches Foto es sich handelt, wofür es verwendet werden darf und ob es einen bestimmten Nutzungszeitraum gibt.

Weiterlesen

PR- und Journalismusbereiche im Überblick

kreativeworte-logo

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Angebot reicht vom einzelnen Pressetext bis hin zu einer langfristigen und kontinuierlichen Zusammenarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

– Unternehmens- und Produktanalyse

– Ausarbeitung eines PR-Konzepts

– Definition geeigneter PR-Maßnahmen

Klassische Pressearbeit

Mittels Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommen Unternehmensinformationen an die richtige Zielgruppe. Dazu gehört Kontaktpflege zu Kollegen der entsprechenden Medien. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen Kunden und Journalistenkollegen und liefere redaktionell aufbereitete Beiträge.

– Verfassen von Presseinformationen

– Recherche und Verfassen von Anwenderberichten

– Erstellung von Fach- und Hintergrundberichten sowie Interviews

– Erstellung von Unternehmenspräsentationen, Broschüren etc.

– Erstellung von Haus- und Kundenzeitschriften, Newslettern

– Pressebetreuung bei verschiedenen Events

– Pressestelle d.h. ständiger Ansprechpartner für Journalisten

Administration & Dokumentation

– Erstellung und Pflege entsprechender Presseverteiler

– Versand von Presseinformationen

– Themenplanung

– Regelmäßige Dokumentation aller PR-Aufgaben

– inhaltliche Pflege der Firmen-Websites

– Erstellung von Pressespiegeln

– Aufbau der Pressearbeit in kleinen bzw. jungen Unternehmen

redaktionelles Angebot

Das journalistische Angebot habe ich von Grund auf gelernt und biete eine solide redaktionelle Arbeit an. Die Zusammenarbeit kann auf Projektbasis oder längerfristig verlaufen. Spezialisiert bin ich dabei auf lokale Berichterstattung, Kultur, Sport sowie Jugend & Szene. Zusammenarbeit

Print

>>Recherchieren, schreiben und redigieren. Das sind die Aufgeben eines Printjournalisten. Egal ob Reportagen, Glossen, Hintergrundberichte oder Interviews; die verschiedenen Stilformen machen den Beruf reizvoll. Wichtig ist es dabei, auf die entsprechende Wirkung der Worte zu achten. Online

>>Bedeutet für mich user-gerechte Darstellung von Texten. Der Internet-Leser soll kurz und knapp (und doch umfassend) über Sachverhalte informiert werden. Fotografie

>>Fotos machen, Lichteffekte nutzen, mit Perspektiven spielen. Ein gutes Bild ist ebenso wichtig, wie ein umfassender Text. Audio

>>Hörfunk vervollständigt mein Angebot. Durch ‚Radio machen‘ (News) kann man aber auch viel für den praktischen Journalismus lernen.

Weiterlesen

Gespür für Licht und Optik

Auge und Gespür entscheidet – Niederbayerische Fotografin Claudia Brandl auf die Finger geschaut – Portraitfotografie als Arbeitsschwerpunkt

Von Ramona Schittenhelm

„Soll ich mit offenem oder geschlossenem Mund lachen“, fragt die Braut und zupft am Kleid. „Egal, so wie es kommt“, sagt die Fotografin Claudia Brandl aus Abensberg im Landkreis Kelheim: „Und Sie stecken ganz lässig die Hand in die Hosentasche, Herr Meier.“ Ein Blick durch die Kamera. „Das Licht rechts etwas tiefer. Tu die Schleppe etwas nach vorne“, lautet Brandls Anweisung an Ihre Auszubildende, die assistiert.

Weiterlesen