London 2012 Gastgeber der Sommerspiele

Im Moment laufen die Qualifikationsturniere für die Olympischen Sommerspiele in London bereits auf Hochtouren. Bei manchen Europa- und Weltmeisterschaften erfolgt die unmittelbare Qualifikation für die Olympischen Spiele, z.B. in den Mannschaftssportarten Hockey und Fußball.

Weiterlesen

DFB-Frauen spielen am Millerntor gegen die Schwedinnen

Hamburg Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird im Oktober gegen die Schwedinnen spielen. Die Partie am 26. Oktober wird live im Fernsehen übertragen bzw. in Hamburg-St. Pauli am Millerntor gespielt.

Weiterlesen

60er lassen sich zukünftig von britischer Luxus-Automarke sponsorn

München – Eine Luxus-Automarke wird der neue Sponsor des TSV 1860 München. Die Löwen werden zukünftig ihr Geld also – neben dem ausländischen Investor – aus Großbritannien überwiesen bekommen. Denn zukünftig prangt Aston Martin, einer der nobelsten Automobilhersteller auf der Brust der Spieler.

Weiterlesen

Aufgalopp für einen erfolgreichen sportlichen deutschen Sonntag?

Sebastian Vettel macht ab 14 Uhr den Auftakt für den Sportnachmittag. Der Formel 1-Pilot und seine Kollegen Nico Rossberg, Michael Schumacher und Adrian Suttil kämpfen in Spanien beim Großen Prix-Sieg. Parallel dazu beginnt auch die Fußball-Weltmeisterschaft der Damen. Die Deutschen Damen bestreiten um 18 Uhr in Berlin ihr Auftaktspiel gegen Kanada. Damit beginnt für die Spielerinnen von Silvia Neid die Mission Titelverteidigung. Der Dritte Weltmeistertitel in Folge für Deutschland soll in den kommenden Wochen gewonnen werden.

Weiterlesen

Regensburgerin Simone Laudehr vertritt „Bayern“ bei der Fußball-Weltmeisterschaft

Sie ist eine Fußballerin mit Herz – eine junge Frau aus Bayern die auszog, um professionell Fußball spielen zu können. Seit der Saison 2004/05 spielt die 24 Jährige Mittelfeldspielerin in Duisburg (Nordrhein-Westfalen), hat es zur Nationalspielerin geschafft und gehörte bereits bei der vergangenen Weltmeisterschaft (die Deutschland gewinnen konnte) zu den Leistungsträgerin. Bei der Heim-WM will Simone „Simon“ Laudehr auf jeden Fall erneut die Fans begeistern. Denn es sei schon etwas besonderes, eine Weltmeisterschaft im eigenen Land vor heimischem Publikum spielen zu dürfen.

Weiterlesen

Münchner Hobby-Kicker spielen für Philipp-Lahm-Stiftung

KICK TO GIVE …das ist das Motto des Rangers Cup. Der Erlös des Benefizturniers, das am 16. Juli 2011 statt findet, geht an die Philipp Lahm-Stiftung. Los geht die Veranstaltung um 10 Uhr und nach dem Turnier selbst wird es noch eine After-Cup-Feier geben.

Die teilnehmenden Mannschaften werden den Spielplan in Verbindung mit der Anmeldebestätigung erhalten. Interessierte Teilnehmermannschaften können sich ab jetzt gerne beim Veranstalter melden, der auch Mit-Sponsoren, die die Aktion unterstützen möchten, betreut.

Schon bald, nachdem sich die Hobby-Fußballer der Park Rangers 2003 zum gemeinsamen Fußballspielen zusammen gefunden haben, entstand auch die Vision, den Spaß am Fußball zu Gunsten sozialer Projekte zu verbinden. Die Idee zum 1. Rangers Cup wurde bei der Weihnachtsfeier 2009 entwickelt. 2010 war letztlich das Planungsjahr, denn die Park Rangers wollten nichts dem Zufall überlassen, sondern eine passende regionale Stiftung finden, die man unter-stützt. Was liegt da als Münchner Freizeitmannschaft näher, als im Fußball-bereich fündig zu werden: die Philipp Lahm-Stiftung, gegründet vom Münchner Fußballer – Lahm stammt gebürtig aus München und spielt seit Jahren für den FC Bayern München. Das Stiftungsziel entspricht dabei genau dem, was auch die Park Rangers befürworten: die Unterstützung sozial-schwacher Kinder und Jugendlicher aus der Region.

Die Kosten für das Turnier werden daher komplett von den Park Rangers und entsprechender Sponsoren übernommen. Somit werden sämtliche Verkaufs-erlöse, Antrittsgelder und zusätzliche Sponsorengelder zu 100 Prozent an die Stiftung gehen können.

Die Park Rangers werden Sie nach dem Turnier auch über die Höhe der Spende sowie mögliche weitere Projekte auf dem Laufenden halten.

Weiterlesen

Duell der beiden Weltmeister-Mannschaften: Deutschland überzeugt auch im Kräftemessen gegen Norwegen

Anfangs hat sich die deutsche Mannschaft schwer getan gegen die Widersacherinnen aus Norwegen. Die Skandinavierinnen sind nicht nur selbst bereits Weltmeisterinnen gewesen, sondern sind einer der Gegner, gegen die Deutschland eine eher knappe Biland hat. Deutschland gewann 15, Norwegen 13 bisherige Aufeinandertreffen. Und genau so umkämpft war auch das letzte Testspiel vor der Weltmeisterschaft, welches in Mainz vor einer Kulisse von 15.000 Zuschauern ausgetragen wurde.

Weiterlesen

Inka Grings & Alexandra Popp: Vorfreude auf die Heim-WM

In Neu-Isenburg beginnt der letzte Lehrgang im Vorfeld der Heim-Weltmeisterschaft für die DFB-Nationalspielerinnen. Die beiden Duisburgerinnen Inka Grings und Alexandra Popp (beide Duisburg) werden bei der Frauen-Fußball-WM im Angriff beide auf Torejagd gehen. Beide wollen dafür sorgen, dass der dritte Titel in Folge her soll. Die 20 Jahre alte Alexandra Popp will bei der WM Erfahrung sammeln und von den renommierten Spielerinnen Birgit Prinz und Inka Grings sammeln. Mit 34 Toren in der aktuellen Bundesliga-Saison hat das Duisburger Sturmduo riesige Erfolge gefeiert.

Weiterlesen

Revanche für die WM 2010: Deutschland spielt gg. Uruguay

… zurück 2010. Deutschland und Uruguay verlieren jeweils ihre Halbfinalspiele bei der WM in Südafrika. Statt um den WM-Titel zu spielen, treffen die beiden ehemaligen Weltmeister im Spiel um Platz 3 aufeinander. Der Südamerika-Champ Uruguay trifft auf die Strategen aus Deutschland. Inzwischen wissen wir natürlich, dass Deutschland die Super-WM in Südafrika mit Platz 3 und dem Sieg über Uruguay gekrönt hat. Für die Fußball-Nationalmannschaft der Männer hat sich seither aber die Sportwelt weiter entwickelt. Joachim Löw versucht bereits, die Mannschaft für die Europameisterschaft 2012 zu formen und zu finden. Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Philip Lahm … Namen, die hier wohl eine Rolle spielen werden.

Am heutigen Sonntag gibt es allerdings erst einmal ein Kräftemessen mit den Spielern aus Uruguay. Die beiden Mannschaften treten in Sinsheim gegeneinander an uns spielen hier zugunsten der DFB-Stiftung Egidius Braun.

Weiterlesen

Bundestrainerin Silvia Neid hat sich festgelegt – der WM-Kader steht

30 Tage ist noch Zeit, dann streben die deutschen Fußball-Frauen den dritten WM-Titel in Folge an. Die Frauen-Nationalspielerinnen treten dabei im eigenen Land an, Spielorte sind u.a. Augsburg, Berlin, Frankfurt und Mönchengladbach. Bundestrainerin Silvia Neid hat heute den WM-Kader personell reduziert, da bei der Weltmeisterschaft selbst nur 21 Spielerinnen mit dabei sein dürfen.

Weiterlesen