Münchner Hobby-Kicker spielen für Philipp-Lahm-Stiftung

KICK TO GIVE …das ist das Motto des Rangers Cup. Der Erlös des Benefizturniers, das am 16. Juli 2011 statt findet, geht an die Philipp Lahm-Stiftung. Los geht die Veranstaltung um 10 Uhr und nach dem Turnier selbst wird es noch eine After-Cup-Feier geben.

Die teilnehmenden Mannschaften werden den Spielplan in Verbindung mit der Anmeldebestätigung erhalten. Interessierte Teilnehmermannschaften können sich ab jetzt gerne beim Veranstalter melden, der auch Mit-Sponsoren, die die Aktion unterstützen möchten, betreut.

Schon bald, nachdem sich die Hobby-Fußballer der Park Rangers 2003 zum gemeinsamen Fußballspielen zusammen gefunden haben, entstand auch die Vision, den Spaß am Fußball zu Gunsten sozialer Projekte zu verbinden. Die Idee zum 1. Rangers Cup wurde bei der Weihnachtsfeier 2009 entwickelt. 2010 war letztlich das Planungsjahr, denn die Park Rangers wollten nichts dem Zufall überlassen, sondern eine passende regionale Stiftung finden, die man unter-stützt. Was liegt da als Münchner Freizeitmannschaft näher, als im Fußball-bereich fündig zu werden: die Philipp Lahm-Stiftung, gegründet vom Münchner Fußballer – Lahm stammt gebürtig aus München und spielt seit Jahren für den FC Bayern München. Das Stiftungsziel entspricht dabei genau dem, was auch die Park Rangers befürworten: die Unterstützung sozial-schwacher Kinder und Jugendlicher aus der Region.

Die Kosten für das Turnier werden daher komplett von den Park Rangers und entsprechender Sponsoren übernommen. Somit werden sämtliche Verkaufs-erlöse, Antrittsgelder und zusätzliche Sponsorengelder zu 100 Prozent an die Stiftung gehen können.

Die Park Rangers werden Sie nach dem Turnier auch über die Höhe der Spende sowie mögliche weitere Projekte auf dem Laufenden halten.

Weiterlesen