Lokaljournalismus kontra Welt-Nachrichten

Was braucht man noch im Lokaljournalismus?
Übung: Herunterziehen überregionaler Nachrichten auf lokael Ebene: z.B. Trinkgeldsteuer, Mobilfunkmasten, Kürzung der Sozialhilfeleistungen für Auslänger, die die deutsche Sprache nicht lernen wollen; CDU-Kampagne für Aufwertung des Ehrenamtes.

Ein Tipp von Akademieleiter Herbert Knur (Akademie der bayerischen Presse in München), gleichzeitig Bürgermeister einer kleinen Gemeinde in der Nähe des Erdinger Flughafens:
Bei Sitzungen versuchen, auch ein Auge auf die nicht-öffentliche Tagesordnung zu werfen. Bei Wegfallen des Geheimhaltunsgrundes muss die Verwaltung Auskunft über das Abstimmungsergebnis geben.

Tipps für Recherche im Lokalen
• von außen nach innen recherchieren (Hauptbetroffene also zuletzt fragen)
• Fragetechnik: Unterstellung, Fangfrage: »Darf man gratulieren?«
• Ablehnung mitschreiben: »Dazu kann ich jetzt nichts sagen.«
• Informanten isolieren
• Fragestellung bei Sekretärin: »Ist…da?«; dann fällt Lüge schwerer!
• Sekretärin verantwortlich machen: »Ich brauche den Bürgermeister bis 14 Uhr, damit auch seine Stellungnahme abgedruckt werden kann!«
• Zuerst reden lassen, dann mit Vorhalten konfrontieren.
• Recherche auf mittlerer Etage oft fruchtbarer als auf höherer Ebene.

Weiterlesen