Vermarktung als Gemeinschaftsangelegenheit: MyFollow.com hat als Basis Bewertungssystem

Das Punktesystem bei MyFollow.com ist die Basis für das weitere Vorgehen. In der Community vernetzen sich Partner, die im Bereich Online-Marketing tätig sind. Das Punktesystem ermöglicht, dass man über die Punkte, die man sich verdient für die eigene Seite Vermarktungsmaßnahmen buchen kann. Diese können in den sozialen Netzwerken oder aber im Bereich des Blogmarketings liegen. D.h. beispielsweise kann man so den Stamm seiner Facebook-Fans aufbauen oder Follower für seine regelmäßigen Tweets sammeln. Auf diese Weise kann man die Reichweite seiner unternehmerischen Meldungen ausweiten und erhöhen. Man kann also – über den eigenen eng gefassten Interessentenkreis hinaus Aufmerksamkeit erzeugen und Interesse für die eigenen Produkte und Dienstleistungen wecken.

Möglich ist es aber auch, auf diese Weise mit anderen Online-affinen Menschen oder Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen und so sein Kontaktnetzwerk weiter auf- und auszubauen. Dadurch können sich mitunter – gerade im Dienstleistungsbereich ist dies bereits eine häufige Form der Zusammenarbeit – langfristige Geschäftsbeziehungen entwickeln.

Denn es gibt heute kaum mehr Unternehmen – auch nicht im Handwerk oder ähnlichen Bereichen – die nicht in irgend einer Weise online aktiv sind. Eine Mail-Adresse hat jeder, viele haben bereits ihren Internetauftritt als Schaufenster ihrer Dienstleistungen. Und auch immer mehr Unternehmen sind auch im sozialen Web aktiv unterwegs und besitzen Accounts bei Anbietern wie Facebook, Google+, YouTube, Digg, Xing, Delicious oder Klout. Und welches Unternehmen kann schon von sich sagen: nein, Kunden habe ich genug, ich will keine weiteren geschäftlichen Verbindungen?

Schreibe einen Kommentar