Werbung – Investition in die Zukunft des Unternehmens

Werbung kostet nur Geld und bringt nichts … eine Meinung, die man vielfach hört. Stimmt das? Ist das wirklich richtig?

Wenn ich jetzt nein sage, heißt es gleich: na klar, eine Krähe hakt der anderen doch nichts ab. Sage ich ja, stimmt es so nicht.

Vielleicht sollten wir erst einmal klären, was Werbung ist. Was Sie darunter verstehen, was ich darunter verstehe. Werbung ist nämlich keineswegs nur die klassische Anzeige in Printmedien. Das ist nur ein kleiner Teilbereich.

Das mit der Definition der Werbung und der Nutzung des Begriffes im tatsächlichen alltäglichen Sprachgebrauch ist nämlich so eine Sache. Meint man mit Werbung die „commercials“ in Zeitung, Funk, Web und Fernsehen. Oder versteht man unter Werbung all das, was ein Unternehmen tut, um auf sich aufmerksam zu machen.

Denn wenn zu „Werbung“ mehr, als die klassische Anzeige gehört, dann kann ich der Ausgangstheorie „Werbung kostet nur Geld und bringt nichts …“ überhaupt nicht zustimmen. Sind nur die klassischen Anzeigen gemeint, dann in einigen Fällen durchaus – denn dies hängt von der Art des Unternehmens, der Branche, der Zielgruppe, dem Zielmarkt, dem Einzugsgebiet des Mediums und vielen weiteren Faktoren ab.

Darum wird die optimale Unternehmenskommunikation optimal gemischt. Fachsprachlich spricht man hier von einem Marketing-Mix. Diese Mischung oder Streuung sorgt in der unternehmerischen Komunikationsarbeit für eine ideale Mischung. Gerade dann lässt sich aber nichts mehr Pauschalisieren. Vielmehr muss die Kommunikation des Unternehmens individuell auf dieses sowie die dortigen Führungspersönlichkeiten abgestimmt sein. Eine Analyse der eigenen Person bzw. Persönlichkeit ist hierfür sehr hilfreich.

Gerne können wir Sie darin – bei der Abstimmung Ihrer individuellen „Werbung“ – unterstützen. Diese kann  z.B. ein optimiertes Online-Marketing, PR-Arbeit, Blogs, Foren oder Elemente des klassischen Marketings enthalten. Das hängt ganz von Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche und Ihrem Zielmarkt ab.

Sprechen wir doch einfach mal über dieses Thema – hier ganz allgemein oder in einem persönlichen Gespräch über Ihre ganz eigene Situation

Bis dahin …

Ramona Schittenhelm

Schreibe einen Kommentar